Bernina Old Block Quilt Along – Bride’s Bouquet

Bride's Bouquet - der erste Block ist fertig!
Bride’s Bouquet – der erste Block im Bernina Old Block Quilt Along ist fertig!

So ein Quilt Along ist genau richtig, wenn man mal was machen möchte, was man von selber eher nicht tut. Und da passt das Bernina Old Block Quilt Along haargenau! Der Block Bride’s Bouquet macht den Anfang. Schau es dir mal hier an: garantiert bekommst du Lust, auch noch mitzumachen.

Auf Andrea Kollath ist ja total Verlass, wenn die einen Entwurf macht, oder eine Anleitung schreibt, dann muss man eigentlich, nur noch akkurat „hinterhernähen“ und schon kommt etwas Schönes dabei raus. Und die perfekten Stoffe dafür hat sie natürlich in ihrer Quiltmanufaktur in Frankfurt auch. Aber ich musste mich zusammenreißen und nicht schon wieder neuen Stoff bestellen, es war nämlich wirklich definitiv noch genug da. Keine Diskussion mit den fünf anderen Ichs!!

Stoffauswahl für den Bernina Old Block Quilt Along: Rot und floral
Viel Rot und Florales in der Auswahl für den Bernina Old Block Quilt Along

Die bunte Sammlung wartet auf den Einsatz

Ein Fat Quarter Bundle hatte ich mal gewonnen, als wir noch richtig zusammen Patchwork-Tage, Ausstellungen und Messen gemacht haben. (Ach – das alte Leben…) Es gesellten sich schnell noch ein paar passende Partner dazu, aber ich habe noch ein bisschen gefremdelt: Das viele Rot und die ganzen Blumen…. Wo ich doch ansonsten mehr so Bauhaus…. Ich stelle mir dunkles, kühles Grün dazu vor um das ganze zum Schluss zu beruhigen und helles Rosa war sowieso noch da.

Vorher Waschen statt hinterher entfärben…..

Überschüssige Farbe wird vorher ausgewaschen

und dann gleich am Anfang der erste Boxenstop: Beim Bügeln habe ich mir mit ein bisschen Sprühstärke direkt das Muster auf die Unterlage kopiert!?? Dann also besser mal der Umweg zum Wasserhahn.

Es ist ja eine ewige Diskussion: Vorher waschen oder nicht. Ich wasche eigentlich nicht, schon weil sehr viele meiner Stoffe gebraucht sind. Aber vielleicht gibt es einfach keine Regel und man muss im Einzelfall entscheiden. Hier ist jetzt jedenfalls alles mal durchs Wasser gezogen worden, bis kein Orange mehr raus kam.

Den Block nähen

Alle Teile nach dem Zuschneiden erst mal ordentlich auslegen.

Beim Nähen unbedingt diesen Tipp von Andrea beachten: Nach dem Zuschneiden der Teile alles erst mal ordentlich auslegen und nach jeder Naht wieder hinlegen, damit man nicht den Überblick verliert. Mein Trennmesser kann erklären warum. Wer genau hinschaut, sieht auch, dass bei mir das ausgelegte Muster nicht ganz dem fertigen Block entspricht, irgendwo habe ich doch noch was vertauscht, war aber dann kein Problem. Der Block ist wirklich von Andrea sehr gut erklärt, auch die Y-Nähte. Also: Die Anleitung richtig lesen und danach: Erst denken, dann nähen. So einfach – eigentlich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.